Funkbewusstsein

Was ist an TETRA so schlimm?

30.04.2010

Frage + Antwort

Die TETRA-Technik ähnelt den anderen Mobilfunktechniken mit all den
hiermit verbundenen Risiken durch deren gepulste Mikrowellen.
Vielleicht könnten die TETRA-typischen und vergleichsweise recht
niedrigen Pulsfrequenzen von 70,4 und 17,6 Hertz (Hz) gesundheitlich
besonders kritisch sein, da sie unseren biologischen Abläufen – z.B.
den Betawellen der Hirnfrequenzen – recht nah kommen, so wie es bei
WLAN – mit 10 Hz noch niedriger und direkt im Bereich der Alphawellen
des Gehirns – auch der Fall ist. Forschung? Fehlanzeige.
Experimentierkaninchen Mensch.

Schlagwörter: , , ,